Nach oben

Sie sind hier:  Startseite»Beratungskonzept

Beratungskonzept

Beratungskonzept des Gymnasiums Munster
Das Gymnasium Munster will die persönliche Entwicklung jedes einzelnen Schülers* fördern und ihm helfen, seinen schulischen Weg entsprechend seinen Neigungen und Fähigkeiten erfolgreich zu gehen.
Beratung von Schülern und Eltern ist Teil des Erziehungsauftrags jeder Schule. Alle Lehrkräfte, insbesondere die Klassenlehrer und Tutoren, sind Ansprechpartner und jeder Schüler (und jedes Elternteil) kann eine Lehrkraft seines Vertrauens zu Rate ziehen.
Ziel unserer Beratung ist eine vertrauensvolle Zusammenarbeit aller am Schulleben Beteiligter (Schüler, Eltern, Lehrer) zum Wohl des Schülers.
In der folgenden Übersicht sind die jeweiligen Ansprechpartner, deren Beratungsbereiche, sowie die zugehörigen Verfahren / Maßnahmen dargestellt. Die blau unterlegten Worte / Begriffe verweisen auf einen weiterführenden Link.
Ansprechpartner Beratungsbereiche und - anlässe Verfahren/Maßnahmen
LEHRKRÄFTE
Individuelle Beratung von Schülern (Lern-, Arbeits- und Sozialverhalten) in allen Fächern Einzelgespräche
Schullaufbahnberatung von Schülern und deren Eltern (z.B. Versetzung, Abschlüsse, Schulwechsel) Elternsprechtag
Informationsaustausch mit den Fachlehrern Klassenteamdienstbesprechung
Dokumentation der individuellen Lernentwicklung
Übungen zum sozialen Lernen Besondere Unterrichtstage (Lions'Quest, Sozialtraining)
Beratung und Unterstützung in Mobbing-Situationen
Beratung und Unterstützung der Schüler- und Elternvertreter
No Blame Approach
Cyber-Mobbing-Projekttag
Zusammenarbeit mit der Beratungslehrkraft Gespräche mit therapeutischen Einrichtungen
Fachspezifische Beratung von Schülern (Lern-, Arbeits- und Sozialverhalten) Einzelgespräche
Elternsprechtag
Beratung der Klassenlehrer zur Durchführung der Besonderen Unterrichtstage Einzelgespräche
Schullaufbahnberatung von Schülern und deren Eltern (z.B. Versetzung, Abschlüsse, Schulwechsel) Elternsprechtag
Schnuppertag
Einschulung
Infoabend der weiterführenden Schulen
individuelle und allgemeine Schullaufbahnberatung von Schülern und deren Eltern (z.B. Versetzung, Abschlüsse, Schulwechsel) Einzelgespräche
Beratung von neu in die Oberstufe eintretenden Schülern anderer Schulformen Informationsveranstaltung für Eltern und Schüler
Jahrgangstreffen
Vermittlung bei Konflikten zwischen den Schülern Mediationsgespräche
Ausbildung und Betreuung von Konfliktlotsen im Jg. 9 und 10 Außerunterrichtliche Angebote (AUA)
individuelle Lern-, Leistungs- und Verhaltensprobleme
Umgang mit Leistungsdruck- und Leistungserwartungen
Einzelfallberatung
soziale Konflikte Beratung von Schülergruppen
Probleme im Elternhaus
Schüler-Lehrer-Konflikte
Beratung von Eltern und Kollegen
Vermittlung von Kontakten zu Beratungsinstitutionen
Beratungsbedarf innerhalb und außerhalb des schulischen Kontextes, z.B. bei Lernblockaden, Prüfungsangst, erhöhtem Stresspegel Individuelle Beratung:
(kurzfristig) Coaching : "Erste Hilfe" durch NLP-Strategien,
(langfristig) TOP- Diagnostik: Potenzialentfaltung
Beratung von Lehrkräften Herstellung des Kontaktes zu SchuBus und/oder zum Mobilen Dienst, Hospitationen im Unterricht,
gemeinsame Entwicklung von Maßnahmen bzw. Konzepten zur Unterstützung im Unterricht
Beratung der SV, z.B. Unterstützung bei der Konferenzarbeit, Begleitung der Wahlen, rechtliche Beratung Einzelgespräche, Unterstützung bei SV-Treffen
Beratung von Schülern und Eltern in den Bereichen:
Berufs- und Studienwahl
Teilnahme am Girls‘ and Boys‘ Day Betriebspraktikum, am Geva-Test
Studienfinanzierung
Wahl der Hochschule
Einzelgespräche (Beratungen durch Berufsberater der Bundesagentur für Arbeit und durch qualifizierte Lehrkräfte)
regionale Ausbildungs- und Studienangebote
Studienablauf
FSJ, FÖJ, Bundesfreiwilligendienst
Recherchemöglichkeiten
Informationsveranstaltungen in Kooperation mit externen Partnern (Schnupperstudientag an der Leuphana, Besuch der IHK-Ausbildungsbotschafter, Studieninformationstag)
siehe auch Schulprogramm
Beratung von Kollegen bei Einstellungen, Versetzungen und Konflikten, rechtliche Beratung, Interessenvertretung zwischen Kollegium und Schulleitung Einzelgespräche
Beratung der Lehrkräfte in Angelegenheiten der Vereinbarkeit von Familie und Erwerbsarbeit (Teilzeit, Elternzeit) und in allen Fragen mit Relevanz für Gleichstellung von Frauen und Männern,
Einstellungsverfahren
Einzelgespräche
SCHÜLER
Unterstützung von Schülern in Jg. 5 und 6 bei Fragen zur Organisation des Lernens (Methoden, Zeitmanagement) durch Schüler der Klassen 9 und höher Einzelhilfe
siehe auch Schulprogramm
Vermittlung bei Konflikten zwischen den Schülern Mediationsgespräche
Hilfe für Schüler im Jg. 5 und 6 beim Übergang von der Grundschule zum Gymnasium Arbeit mit der jeweiligen Klasse, u.a. beim Landschulheimaufenthalt in Müden, Mediationsgespräche
ELTERN
Beratung von Eltern und Zusammenarbeit mit der Schulleitung und dem Kollegium Einzelgespräche, Schulelternratssitzung, Elternstammtisch, Beschwerdeverfahren
SCHULLEITUNG
  Beratung von Kolleginnen und Kollegen Einzelgespräche
Unterrichtsbesuche
Beratung von Eltern, wenn nicht anders geregelt (z.B. Einschulung) Infoabend für Eltern von Grundschülern
Auffangzuständigkeit für alle nicht geregelten Beratungsanlässe Schulleiterrunden (Kommune, Landkreis, Bezirk, Bundesland)
Kontakt zu außerschulischen Institutionen
*Im vorliegenden Dokument wird grundsätzlich zur besseren Lesbarkeit das generische Maskulinum verwendet.
21.11.2016





 Kundenlogin +


»  Registrieren
»  Passwort vergessen
Suche