Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

Gymnasium Munster - Aktuelles-Leser
Deutsch-italienische Freundschaft vor imposanter Kulisse
Deutsch-italienische Freundschaft vor imposanter Kulisse

Der Flug von Hamburg nach Bergamo am Mittwoch verlief problemlos und auch dieses Mal ließ es sich der italienische Schulleiter Michele Quagliarini nicht nehmen, seine Gäste persönlich am Flughafen in Empfang zu nehmen. Mit einem Kleinbus ging es nach Muggiò, wo die Gastgeber schon sehnlichst auf ihre Munsteraner Freunde und Freundinnen warteten und sie herzlich begrüßten. Eine Besonderheit des Treffens war, dass anders als bei regulären Schüleraustauschen die Gruppen bereits zum dritten Mal in dieser Konstellation zusammentrafen und die deutschen Schüler/innen somit auch nochmals von einer italienischen Familie begrüßt wurden, die sie bereits kannten.

Am Abend gab es zur Begrüßung ein gemeinsames Essen in der Scuola Anna Frank zusammen mit den Gastgebern, den Gastfamilien und den betreuenden Lehrkräften.

Donnerstagmorgen traf man sich in der Scuola Media Carlo Urbani, um an einer Unterrichtsstunde der Italiener teilzunehmen und um weitere gemeinsame Aktivitäten vorzubereiten. Anschließend wurde es nämlich kulinarisch: gemeinsam wurden italienische Spezialitäten gekocht, was allen großen Spaß machte. So wurden zum Beispiel leckere Antipasti vorbereitet. Dazu verwandte man das geerntete Gemüse aus dem Schulgarten. Besonders hoch im Kurs standen jedoch die köstlichen selbst gemachten Pralinen bei unseren Schülerinnen und Schülern. Besonders hervorzuheben ist, dass es den Schüler/innen gelang, im zweisprachigen Team die italienischen Rezepte herzustellen, wobei Englisch als Kommunikationssprache benutzt wurde. Vom Gelingen des Kochvorhabens konnten sich alle Teilnehmer/innen des Austausches beim anschließenden Essen selbst überzeugen!

Nach dem gemeinsamen Mittagessen ging es auf einen Ausflug nach Mailand. Der imposante Dom wurde ein wirkliches Highlight. Während die italienischen Schüler eine Führung mitmachten, bekamen die Munsteraner jeweils Handys ausgehändigt, auf denen man wichtige Informationen über das beeindruckende Kulturdenkmal abrufen konnte. Der Abend wurde in den Gastfamilien verbracht.

Am Freitagmorgen traf man sich wieder in der Schule zur gemeinsamen Arbeit am Projekt, dann ging es zusammen mit den italienischen Schülern in eine Olivenfabrik. Zuvor besuchte man einen Olivenhain, um etwas über den Anbau und die Ernte dieser traditionellen Anbaufrüchte zu erfahren. Der Verarbeitungsprozess von den Oliven zum frisch gepressten Öl konnte anschließend in der Fabrik direkt verfolgt werden. Bei der Verkostung stellte man allerdings fest, dass das frische Öl „sehr, sehr scharf ist“ – die Italiener stürzten sich förmlich darauf, während es für den deutschen Gaumen etwas gewöhnungsbedürftig war. Eingekauft wurde trotzdem ausgiebig für die Lieben Zuhause oder für den Eigenbedarf. Im Anschluss fuhr die Reisegruppe nach Sirmione an den Gardasee, wo man etwas bummeln und reichlich „Gelati“ genießen konnte. Der Abend gehörte ganz den Gastfamilien.

Der Samstag wurde von den jeweiligen Familien frei gestaltet. Einkaufen ist immer ein angesagtes Erlebnis, aber auch Unternehmungen wie Ausflüge in die Umgebung, Besichtigungen einer Burg oder der Besuch eines „Jumphouse“ standen auf dem Programm. Der Abend wurde zünftig verbracht: natürlich landestypisch mit einem gemeinsamen Pizzaessen zum Abschied. Sonntagmorgen ging es zurück nach Hamburg und der herzliche Abschied von den Gastfamilien war wieder einmal richtig schmerzlich, denn wie immer war die Zeit viel zu kurz. Doch wir können uns bereits jetzt schon auf den Gegenbesuch freuen, vom 11.03.-15.03.2020. Ciao, Muggiò!

Text: Gertraud Grefe

Fotos: Lea Hartung

Zurück

© 2019 Gymnasium Munster | Webdesign von webdesign24.biz