Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

Gymnasium Munster - Aktuelles-Leser

„Die physischen Hindernisse, die Frage des Gleichgewichts, die Konzentration und der Blick nach vorn, das alles macht das Fahrrad zu einem Spiegel der Seele.“ (Elmar Schenkel)

Wenn die ersten Kilometer absolviert und die eigenen Beine vergessen sind, wenn das Fahrrad sich scheinbar von selbst durch den Raum bewegt und die Zeit keine Rolle mehr spielt ….

Solche Erfahrungen machten vom 01.-21.06. wieder zahlreiche Schüler:innen (und ein paar wenige Lehrer:innen) des Gymnasiums Munster im Rahmen des Stadtradelns. Einige Risse erlitt dieses Bild von der romantischen Reise zu sich selbst freilich durch blaue Flecken, lädierte Hinterteile, abgesprungene Ketten oder verbogene Felgen – aber das gehört dazu.

Das Gymnasium Munster beteiligt sich somit zum 2. Mal in Folge an dem Stadtradel-Event und seine Schüler:innen haben wieder fleißig in die Pedale getreten. Dabei wurde das tolle Ergebnis aus dem Vorjahr bestätigt. Die Schüler:innen und Lehrer:innen des Gymnasiums Munster legten stolze 19.253 km zurück. Zum Vergleich: Das Gymnasium Soltau (13.053) und die KGS Schneverdingen (4.147) schafften zusammen nicht so viele Kilometer, obwohl beide Schulen für sich genommen deutlich mehr Schüler:innen aufweisen. Das war eine tolle Leistung! 19.253 km entsprechen übrigens – wären sie alternativ mit dem Auto zurückgelegt worden – einer Ersparnis von 3 Tonnen CO².

Die meisten Kilometer legten in diesem Jahr Adrian Peters (892 km) und Marc Lange (889 km) zurück, die sich mit diesem engen Ergebnis den 1. Platz teilten und für diese Leistungen auch durch die Stadt Munster ausgezeichnet wurden. Adrian Peters, der seinen Preis nicht persönlich entgegennehmen konnte, legte mit einer Fahrt nach Berlin auch die längste Tagestour hin. Den dritten Platz belegte Sarah Lehmkuhl (465 km). Die 8c wurde mit einer tollen Gemeinschaftsleistung mit 3.071 km die erfolgreichste Klasse. Von den teilnehmenden Lehrkräften landeten Herr Fischer (608 km) und Herr Michaelis (545 km) auf vorderen Plätzen.

Foto: Lars Fischer, Marc Lange, Sarah Lehmkuhl, Julia Pieper (nimmt stellvertretend für Adrian Peters den Preis in Empfang) und Robert Michaelis

Zurück

© 2022 Gymnasium Munster | Webdesign von webdesign24.biz