Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

Gymnasium Munster - FAQ Komplett
FAQ

Häufige Fragen

Sie haben Fragen - wir hoffentlich die Antworten dazu.

Digitalisierung

Weshalb ist das Thema Digitalisierung an Schulen plötzlich so wichtig?

Im Dezember 2016 hat sich die Kultusministerkonferenz (KMK) auf einen verbindlichen Rahmen für die gesellschaftlich bedeutsame „Bildung in der digitalen Welt“ verständigt. Darin verpflichten sich alle Länder der Bundesrepublik Deutschland, dafür Sorge zu tragen, dass allen Kindern und Jugendlichen, die zum Schuljahr 2018/19 in die Grundschule oder die Sekundarstufe I eintreten, bis zum Ende der Pflichtschulzeit zahlreiche mit der Digitalisierung im Zusammenhang stehende Kompetenzen erwerben. Bis 2021 soll jede Schülerin und jeder Schüler jederzeit eine digitale Lernumgebung (s.u.) und einen Zugang zum Internet nutzen können. Digitale Lernumgebungen müssen ab 2021 in allen Schulen systematisch eingesetzt werden.

Zuletzt aktualisiert am 08.10.2020 von Florian Stadie.

Wie schätzt das Gymnasium Munster das Thema ein?

Wir sind davon überzeugt, dass die KMK-Entscheidungen – die in anderen Nationen bereits vor mehreren Jahren getroffen worden sind – zu den größten Veränderungen von schulischen Lehr- und Lernprozessen der letzten Jahrzehnte führen werden.

Zuletzt aktualisiert am 08.10.2020 von Florian Stadie.

Was ist bis heute geschehen?

Bisher hat sich die Gesamtkonferenz und mehrere Dienstbesprechungen sowie die Fachkonferenzen seit 2018 mit dem Thema Digitalisierung auseinandergesetzt. Alle sind sich darin einig, dass mit der Umsetzung der KMK-Vorgabe zügig begonnen werden soll. Ein Team des Gymnasiums Munster setzt sich intensiv mit dem Thema auseinander. In Zusammenarbeit mit den Eltern und dem Kollegium haben wir ein Medienbildungs-konzept für unsere Schule entwickelt. In der Planung befindet sich die Einführung einer digitalen Lernumgebung. Eine Vorstellung der Schul-öffentlichkeit ist angedacht. Vorher müssen Gespräche mit dem Schulträger geführt werden.

Zuletzt aktualisiert am 08.10.2020 von Florian Stadie.

Was ist eine digitale Lernumgebung?

Eine digitale Lernumgebung ist ein über einen Internet-Browser erreichbarer virtueller Ort, an dem Lerninhalte (Dateien, Videos, Bilder, Aufgaben, Links usw.) von Lehrkräften bereitgestellt und von Schülerinnen und Schülern bearbeitet werden können. Ein Lernmanagementsystem fasst zusätzlich zahlreiche für das Lehren und Lernen nützliche digitale Werkzeuge an einem Ort zusammen und bietet daher einen deutlichen Mehrwert an. Eine digitale Lernumgebung umfasst mehrere Cloud-Lösungen.

Zuletzt aktualisiert am 08.10.2020 von Florian Stadie.

Zu welchen Cloud-Lösungen erhält mein Kind Zugang?

Ihr Kind erhält bereits jetzt Zugang zu folgenden App-Pakten und Software-Lösungen: GiroWeb, Untis, iServ und in diesen Wochen beginnen wir abwärts von Jahrgang 13 mit Microsoft 365. In Vorbereitung befindet sich die Niedersächsische Bildungscloud (NBC), WebUntis, Nextcloud Hub, Only Office sowie einem Lernmanagementsystem (z.B. Moodle oder itslearning). Ein zentrales Anmeldeportal (Single Sign-on „Einmalanmeldung“) ist in Planung. Die Realisierung unserer Vorhaben ist an den Schulträger, den Landkreis Heidekreis, gebunden. Wir befinden uns in intensiven Gesprächen.

Zuletzt aktualisiert am 08.10.2020 von Florian Stadie.

Weshalb sollen verschiedene Cloud-Lösungen genutzt werden?

Bei der Auswahl der Cloud-Lösungen haben wir uns von dem Ziel leiten lassen, so wenig unterschiedliche Systeme wie möglich, so viele unterschiedliche Systeme wie erforderlich vorzuhalten.

Zuletzt aktualisiert am 08.10.2020 von Florian Stadie.

Mit welchen Cloud-Lösungen wird bzw. soll in der Schule vorwiegend gearbeitet werden?

Aktuelle Informationen zum Vertretungsplan werden derzeit über Untis bereitgestellt. Die Zugangsdaten erhalten Sie bzw. die Schülerinnen und Schüler am Tag der Einschulung bzw. stehen diese neben dem digitalen schwarzen Brett im B-Trakt. Wir empfehlen die Verwendung der App von DSBmobile. Mit WebUntis soll in Zukunft auch eine Bereitstellung des Stundenplans sowie digitaler Klassenbücher erfolgen. Die Auswahl des Mittagessens einschließlich Informationen zur Abrechnung erfolgt über GiroWeb. Im Unterricht wird als digitale Lernumgebung iServ benutzt. Diese Software war ursprünglich als reine Kommunikationsplattform gedacht und konzipiert. Durch zahlreiche Module konnte iServ erheblich aufgewertet werden. Jedoch sind diesem System Grenzen gesetzt. Daher richtet sich der Blick des Gymnasiums Munster auf bewährte digitale Lernumgebungen wie das Lernmanagementsystem von Moodle oder itslearning. Weitere Lernmanagementsysteme wie OpenOLAT oder Canvas LMS erscheinen nach Prüfung für unsere Schule als nicht geeignet.
Die Realisierung dieses Vorhabens hängt ebenfalls vom Schulträger, dem Landkreis Heidekreis, ab. Wir befinden uns auch bei diesem Thema in intensiven Gesprächen.

Zuletzt aktualisiert am 08.10.2020 von Florian Stadie.

Wozu dient Microsoft 365?

Microsoft (Hersteller von Microsoft 365) gehört zu den größten Software-Konzernen weltweit. Die Produkte setzen seit Jahrzehnten Maßstäbe. Sowohl im Unterricht als auch als Privatperson wird man mit hoher Wahrscheinlichkeit mit Produkten von Microsoft in Berührung kommen. Wir sehen es als Teil unseres Bildungsauftrags an, Schülerinnen und Schüler zu befähigen, entsprechende Software nutzen und die Nutzung kritisch zu reflektieren können. Auf unserem Server hosten wir als OpenSource Lösung das OnlyOffice Pakete, welches in iServ integriert ist und jeder Schülerin und jedem Schüler bereits jetzt zur Verfügung steht.

Zuletzt aktualisiert am 08.10.2020 von Florian Stadie.

Kann mein Kind Microsoft 365 einfach herunterladen?

Der Download von Microsoft 365 wird über eine personalisierte Email von Seiten der Schule bzw. von Microsoft angeboten. Entsprechende Handlungsanweisungen stehen in dieser Email. Alle Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Munster dürfen die Software kostenfrei herunterladen und auf mehrere PCs, Notebooks oder Tablets installieren. Die Kosten für die Lizenzen wurden vom Landkreis Heidekreis übernommen. Ein Download von Microsoft 365 ist für die schulische Arbeit nicht erforderlich.

Zuletzt aktualisiert am 08.10.2020 von Florian Stadie.

Welche Video-Meeting-Lösungen stehen zur Verfügung?

Schüler und Lehrkräfte haben Zugang zur auf unseren eigenen iServ-Server gehosteten pädagogischen Lösung BigBlueButton. Weiterhin kann auf das Video-Meeting-Tool von Microsoft (Teams) zurückgegriffen werden

Zuletzt aktualisiert am 08.10.2020 von Florian Stadie.

Mit welchen Zugangsdaten erfolgt die Anmeldung im schulischen WLAN-Netz?

Das schulische WLAN-Netz ist über iServ an das pädagogische Netzwerk angebunden. Die Anmeldung erfolgt über die Netzwerkkennung und das entsprechende Kennwort. Eine Nutzung des pädagogischen Netzwerks ist so niederschwellig möglich. Eine Freischaltung der Internetverbindung erfolgt individuell. Private mobile Endgeräte werden für unterrichtliche Zwecke bereits ins Schulnetz eingebunden.

Zuletzt aktualisiert am 08.10.2020 von Florian Stadie.

Welche personenbezogenen Daten der Schülerinnen und Schüler werden in der Verwaltung und im pädagogischen Netzwerk gespeichert?

Folgende Schülerinnen- und Schülerdaten sind im pädagogischen Netzwerk hinterlegt:

  • Nachname
  • Vorname
  • Jahrgang
  • Klasse
  • Dauerhafte Klassenbezeichnung (zur Identifizierung einer Klasse oder eines Oberstufenjahrgangs unabhängig von der Klassenbezeichnung des jeweiligen Schuljahres)
  • E-Mail-Adresse (wird automatisiert aus dem Vor- und Nachnamen mit Punkt dazwischen generiert)
  • feste IP-Adresse für private Geräte

Ausschließlich für die Stammdatenverwaltung (nur Sekretariat und Schulleitung) Diese Daten liegen auf einem Server in der Schule und können nicht von außen abgegriffen werden, da das Gymnasium Munster innerhalb der Verwaltung mit einem gesicherten Intranet arbeitet:

  • Geschlecht (benötigt das System für personalisierte Informationen)
  • Geburtsdatum (benötigten manche Systeme zur Feststellung der Volljährigkeit)
  • Interne Schülernummer (eindeutiges Identifikationskennzeichen)
  • Adresse
  • Geburtsort
  • Geburtsland
  • Staatsangehörigkeit
  • Konfession
  • Telefon (Festnetz und/oder Mobilnetz)
  • externe Kontakt-E-Mail-Adresse (für den Schulverteiler)
  • Eintrittsdatum in die Schule
  • Entlassungsdatum / -grund
  • Art des Abschlusses
  • interne Vermerke zu:
    Fahrschüler, Aussiedler, Legasthenie, Wiederholer, kostenlose Beförderung, Asylbewerber, Nachprüfung, Gastschüler.

Zuletzt aktualisiert am 08.10.2020 von Florian Stadie.

Welche Aspekte des Datenschutzes werden berücksichtigt?

Das Thema „Datenschutz“ hat mehrere Aspekte. Da ist zum einen der Schutz von Daten vor unerlaubten Zugriffen. Hier sind die Schülerinnen und Schüler in der Pflicht, ihr Kennwort nicht an Dritte weiterzugeben und nicht öffentlich sichtbar zu machen. Unsere schuleigene Firewall dient dazu, eventuelle Hacker-Angriffe abzuwehren und aufzudecken.
Ein weiterer Aspekt betrifft die Löschung von Daten. Hier gibt es rechtliche Vorgaben des Landes Niedersachsen, die selbstverständlich eingehalten werden. Für das pädagogische Netzwerk bedeutet dies, das spätestens ein Jahr, nachdem eine Schülerin oder ein Schüler die Schule verlässt, ein Großteil der Daten gelöscht bzw. vernichtet werden. Die Daten aus der Schülerverwaltung des Sekretariats werden archiviert.
Der in der Öffentlichkeit am intensivsten diskutierte Aspekt ist das Abgreifen von Daten ohne Kenntnis des Nutzers durch den Cloud-Betreiber und die Weiterleitung der Daten an dritte (i.d.R. zu kommerziellen Zwecken). Auch besteht Sorge, dass in manchen Ländern (z.B. USA) durch Anordnung von Behörden personenbezogen Daten an staatliche Institutionen weitergeleitet werden.

Grundsätzlich kann für unsere Schule festgehalten werden, dass wir über zwei getrennte Netzwerke (Pädagogisches Netzwerk und Verwaltungsnetz-werk) auf zwei verschiedenen Servern, incl. Backup-Servern, verfügen. Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.

Zuletzt aktualisiert am 08.10.2020 von Florian Stadie.

TOP 360°

Was ist TOP 360°?

Es handelt sich bei der Trainingsbegleitenden Osnabrücker Persönlichkeitsdiagnostik (TOP) um eine Art Kompetenz-„Check“, die die Stärken einzelner individuell herausstellt und hilft, diese noch gezielter einzusetzen und auszubauen, um ein gut funktionierendes Zusammenspiel von Kompetenzen zu erreichen, mit dem sich auch schwierige Situationen bewältigen lassen, denn mögliche Lösungen sind immer schon vorhanden, sie müssen nur noch entdeckt und manchmal auch mit etwas Kraftaufwand freigeschaufelt werden.

Die einzelnen Schritte von TOP setzen sich zusammen aus dem Erwerb der Lizenz im Wert von 50 €, dem Bearbeiten eines Online-Fragebogens, einem ausgiebigen Gespräch mit dem Begabungspsychologischen Lernbegleiter (also mit mir, Frau Reibe), auf Wunsch einem Elterngespräch und nach Bedarf aus weiteren individuell zu vereinbarenden Schritten innerhalb eines weiterführenden Coachings.

Zuletzt aktualisiert am 24.06.2019 von Marco Pracht.

Für wen ist TOP geeignet? Wer ist für TOP geeignet?

Für jeden! Jeder! Es gibt keinerlei Einschränkungen, was die Teilnahme an der 360°-TOP-Diagnostik betrifft. Wir alle tragen verschieden ausgeprägte Begabungen in uns, die lediglich freigelegt werden müssen, um sich zu entfalten. Dennoch gibt es den oder die ein oder andere(n), der spürt, dass irgendetwas in seinem Leben nicht so ist, wie es sein sollte oder wie er beziehungsweise sie es sich wünscht. Wer glaubt, dass er aus dieser Situation alleine keinen Ausweg findet oder einfach nicht weiter weiß, dem wird TOP ohne Frage helfen, sich Stück für Stück einer Lösung zu nähern.

Zuletzt aktualisiert am 24.06.2019 von Marco Pracht.

Wann sollte TOP durchgeführt werden?

TOP kann immer zur Anwendung kommen. Wichtig ist dabei, dass der Schüler oder die Schülerin sich selbst für die Teilnahme entscheidet und nur dann mitmacht, wenn er oder sie das auch wirklich möchte.

Natürlich gibt es Momente, in denen es „brennt“ und TOP viel ausrichten kann: Themenbereiche, die Jugendlichen (und deren Eltern) Schwierigkeiten bereiten, sind unzureichende Stressverarbeitung, die Regulierung von Emotionen und natürlich die schulische Leistung.

Der Stress steigt weiter an, sodass es u. U. trotz hoher Motivation zu Blockaden kommt. Diese werden geschürt durch (evtl. auch unbewusste) Konkurrenz (besser abschneiden wollen, als der andere oder das Gefühl haben, anderen oder sich selbst etwas beweisen zu müssen), Fühlen von Leistungskontrollen (nach jedem Test bereits an das nächste Ziel denken), Erwartungshaltungen an sich selbst (aber auch Erwartungshaltung des Lehrers oder der Eltern), rein ergebnisorientierte Lernleistungen („Abliefern“ von guten Noten – doch das Kind bleibt auf der Strecke) und weiteren Faktoren.

Sobald ein Problem also als solches wahrgenommen wird, ist es Zeit, sich mit Lösungsmöglichkeiten zu befassen – diese sind zwar nicht immer leicht zu finden, doch mit dem richtigen Riecher (oder der passenden Strategie) lassen sich immer Wege finden. TOP hilft uns dabei.

Zuletzt aktualisiert am 24.06.2019 von Marco Pracht.

Wie geht TOP vonstatten?

Wer Interesse hat, an der TOP-Diagnostik teilzunehmen, wendet sich in der Pause oder per E-Mail direkt an mich. In einem Brief werden noch einmal die wichtigsten Informationen zusammengefasst, sodass sowohl Eltern als auch Schülerinnen und Schüler wissen, was auf sie zukommt. Dazu gehört auch die Gebühr von 50 € (genaueres unter Kostenpunkt; eine Unterstützung durch den Schulverein ist möglich!). Ist die Entscheidung für TOP gefallen, beantrage ich bei Impart eine Lizenz und gebe die verschlüsselten Zugangsdaten an die betreffende Schülerin oder den Schüler weiter. Diese(r) bearbeitet nun zu Hause, je nach Zeit und Muße „in einem Rutsch“ oder „in Häppchen“, die Befragung. Hierfür sollte eine gute Stunde eingeplant werden.

Sobald die Daten alle „im Kasten“ sind, erfolgt die Auswertung durch Impart. Nach ungefähr 1-2 Wochen gehen mir die Grafiken zu, mit denen ich mich wiederum auf das anstehende Gespräch vorbereite und vereinbare einen Termin mit der betreffenden Person.
Das Auswertungsgespräch findet vormittags statt. Im Gespräch überprüfen wir gemeinsam, welche Stärken schon jetzt eine große Hilfe im Alltag sind und wie diese noch effizienter genutzt werden können, aber auch, ob der Proband ein Ungleichgewicht spürt, dass er gerne aufheben möchte. So können wir gemeinsam Strategien entwickeln, um eine Lösung zu finden. Auf Wunsch und nach Bedarf kann sich an das TOP-Gespräch ein Coaching anschließen, in dem bestimmte Kompetenzen gezielt ausgebaut werden.

Zuletzt aktualisiert am 24.06.2019 von Marco Pracht.

In welchem Rahmen findet das Coaching statt?

Darauf gibt es keine pauschale Antwort. Das Coaching kann bei ausreichend Interesse in Kleingruppen oder individuell gestaltet werden. Oftmals entwickeln wir schon im Gespräch gemeinsam Aufträge, die erledigt werden sollen, sodass ein richtiges Coaching gar nicht mehr notwendig ist, sondern die „Lernbegleitung“ immer wieder im Rahmen kurzer Rückmeldungen und Anregungen stattfinden kann. Welches Training am besten geeignet ist, um die Jugendlichen an ihr jeweiliges Ziel zu bringen, entscheidet sich von Mensch zu Mensch.

Zuletzt aktualisiert am 24.06.2019 von Marco Pracht.

An welcher Stelle kommen die Eltern ins Spiel?

Im Auswertungsgespräch entscheidet der Schüler/die Schülerin zunächst, ob er oder sie ein ebensolches Auswertungsgespräch durch mich mit den Eltern oder Erziehungsberechtigten wünscht. Diese Entscheidung liegt alleine bei ihm oder ihr. Genauso verhält es sich mit dem weiteren Coaching. Entscheidet sich der Proband dazu, mit mir weiterzuarbeiten, um seine Kompetenzen „wachzukitzeln“, wägen wir gemeinsam ab, ob und in welcher Form die Eltern oder Geschwister einbezogen werden sollten. Oftmals ist dies gar nicht nötig.

Allerdings müssen die Erziehungsberechtigten mit der Teilnahme am TOP-Programm einverstanden sein.

Zuletzt aktualisiert am 24.06.2019 von Marco Pracht.

Wer erfährt sonst noch von den Ergebnissen?

Niemand!

Die Daten sind streng vertraulich. Sie werden lediglich von den Psychologen bei Impart anonym bearbeitet (der Name des Probanden wird niemandem bekannt gegeben). Nach Abschluss der gemeinsamen Arbeit mit den Grafiken werden die Daten von mir archiviert und bleiben unter Verschluss. Die Schülerinnen und Schüler entscheiden selbst, ob sie möchten, dass jemand von den Ergebnissen oder unserem Gespräch erfährt oder nicht.

Zuletzt aktualisiert am 24.06.2019 von Marco Pracht.

Kann ich an der 360°-TOP-Diagnostik teilnehmen, ohne dass meine Eltern davon erfahren?

Leider nicht. Solange du unter 18 bist, sind wir verpflichtet, deine Eltern oder Erziehungsberechtigten darüber zu informieren, dass du gerne am Programm teilnehmen möchtest. Die Inhalte, die wir besprechen, bleiben jedoch unter uns, es sei denn du willst, dass wir sie mit jemandem teilen. Hinzu kommt außerdem die Kostenfrage.

Zuletzt aktualisiert am 24.06.2019 von Marco Pracht.

Was kostet TOP?

Während wir die Beratung und gegebenenfalls das nachfolgende Coaching unseren Schülern am Gymnasium Munster kostenfrei zur Verfügung stellen können, muss die Lizenz für den Online-Check beim Institut Impart von jedem Teilnehmer erworben werden.
Die Kosten belaufen sich auf 50 € (360°-TOP-Diagnostik inklusive Bearbeitungsgebühr). Lehrmittelbefreite Interessenten werden beim Erwerb dieser Lizenz vom Schulverein unterstützt!

Zuletzt aktualisiert am 24.06.2019 von Marco Pracht.

Was muss ich sonst noch wissen?

TOP ist ein sehr intensives Programm, dass sich auf den Einzelnen oder die Einzelne konzentriert. Sollten sich einmal mehr Interessenten melden, als ich in absehbarer Zeit betreuen kann, müssen wir gemeinsam entscheiden, für wen eine TOP-Auswertung dringend notwendig ist und wer sich möglicherweise noch für ein Weilchen in Geduld üben kann.

Natürlich kann auch ohne das aufwändige Verfahren der Diagnostik ein Gespräch stattfinden, wenn  euch  etwas auf den Nägeln brennt!
Herr Kranz steht euch als Beratungslehrer jederzeit zur Verfügung (nähere Informationen gibt es hier– siehe auch sein Aushang vor dem Elternsprech- oder Beratungszimmer).

Zudem bin ich jederzeit für euch ansprechbar - kommt einfach ins Lehrerzimmer.. Ihr seid herzlich willkommen!

Zuletzt aktualisiert am 24.06.2019 von Marco Pracht.

Was darf ich von TOP erwarten?

TOP kann keine Probleme ungeschehen machen und will keine Diagnosen stellen.
Aber wie bereits erwähnt stehen mögliche Lösungen immer schon parat, sie müssen nur noch freigelegt werden.
TOP kann Veränderungen herbeiführen und Entwicklungen anstoßen, indem euch die Ergebnisse vor Augen führen, wie ihr eure bereits vorhandenen Fähigkeiten und Ressourcen zielführend nutzen könnt.

Als Lernbegleiter kann ich euch euer verborgenes Potenzial aufzeigen und mit einfachen Strategien und Kniffen fördern, euch im Umgang mit schwierigen Situationen schulen, euch die Kompetenz zur Bewältigung von belastenden Situationen vermitteln, auch mal zum ersten Schritt ermutigen oder euch einfach unterstützen.

Ich gebe euch die nötige Hilfestellung und verstehe mich als Seh- und Navigationshilfe im Dschungel möglicher Wege, die ihr gehen könnt.

Zuletzt aktualisiert am 24.06.2019 von Marco Pracht.

Warum sollte mein Kind an der TOP-Diagnostik teilnehmen?

TOP steht nicht nur für Kompetenztraining, sondern auch für seelische Gesundheit.

Wenn der Schuh drückt, die Belastungs- oder Stressquelle sich aber vielleicht gar nicht genau verorten lässt, dann kann im TOP-Gespräch auf Entlastung und Erleichterung hingearbeitet werden. Ich kann Ihrem Kind Hilfestellung geben und fungiere als „Katalysator der Ressourcen“, wenn ich mit ihm sein Vertrauen in die eigene Handlungsfähigkeit erarbeite, ihm den Rücken stärke, es sensibilisiere für Dinge, die ihm gut tun, oder es einfach nur da unterstütze, wo es noch auf wackligen Beinen steht.

Zuletzt aktualisiert am 24.06.2019 von Marco Pracht.

Essensbestellung

Wie funktioniert das System?

Sie bzw. Ihr Kind erhalten im Sekretariat einen Benutzernamen, ein Kennwort und einen Chip gegen Abgabe des Pfandgeldes in Höhe von 10 Euro. Bei eventuellem Verlust des Chips ist umgehend das Sekretariat zu informieren, damit niemand unberechtigt Ihr Guthaben nutzen kann. Nicht zurückgeführtes Pfandgeld wird dem Schulverein gespendet.

Ohne vorherige Einzahlung ist eine Bestellung nicht möglich. Bei der Anmeldung zur Teilnahme an der Mittagsverpflegung erhalten Sie bzw. Ihr Kind im Sekretariat einen Bogen mit Ihren persönlichen Zugangsdaten. In der letzten Zeile dieses Bogens finden Sie Ihren „spezifischen Verwendungszweck“.

Bitte geben Sie auf Ihrem Überweisungsträger ausschließlich diesen „Verwendungszweck“ an. Diese Angabe ist deshalb sehr wichtig, weil unser Programm für die Mittagessen-Verwaltung ansonsten den Betrag Ihrem Essenskonto nicht zuordnen kann.

Zuletzt aktualisiert am 18.05.2020 von Marco Pracht.

Preis pro Essen?

Momentan kostet ein Mittagessen 2,50 €. (für SGBII/ XII - Empfänger ist das Mittagessen kostenfrei* s.u.) Das Essensgeld (Mindestbetrag ist 10,00 €) muss im Voraus auf folgendes Konto überwiesen werden: Gymnasium Munster, Kreissparkasse Soltau, IBAN DE21 2585 1660 0000 4514 19 Verwendungszweck: siehe Zugangsdaten

Essenspreis für Leistungsberechtigte nach dem SGB II/ SGB XII * Für Schülerinnen und Schüler, die in einer Familie/ Bedarfsgemeinschaft leben und Leistungen nach dem SGB II bzw. SGB XII beziehen, wird seit Inkrafttreten des „Starke-Familien- Gesetzes“ der Essenspreis vom Landkreis vollständig übernommen.

Zuletzt aktualisiert am 18.05.2020 von Marco Pracht.

Wo kann ich das Essen bestellen?

Mit Benutzername und Kennwort können Sie sich von jedem Internet-PC aus am System anmelden und Essen bestellen oder nachsehen, was Ihr Kind bisher gegessen hat.

Benutzen Sie diesen LINK (Essensbestellung).

Geben Sie Benutzernamen und Kennwort ein und probieren Sie es aus. Eine Bestellung am Terminal in der Schule durch Ihr Kind ist ebenfalls möglich. Den Chip braucht Ihr Kind, um am Terminal zu bestellen und sich in der Mensa zu identifizieren. Der Chip funktioniert nur innerhalb unseres Systems, Geld wird darauf nicht gespeichert.

 

Zuletzt aktualisiert am 07.09.2019 von Marco Pracht.

Ich habe überwiesen, aber das Geld ist noch nicht im System zu sehen!?

Bitte bedenken Sie, dass eine Überweisung bis zu acht Tage in Anspruch nehmen kann. Die Schule übermittelt mehrmals wöchentlich die Zahlungseingänge an das Abrechnungsunternehmen. Sie können sich online über Ihren Kontostand informieren. Auch ihr Kind kann mit seinem Chip am Terminal sehen, wie hoch das Essens-Guthaben ist.

Zuletzt aktualisiert am 04.09.2019 von Marco Pracht.

Bis wann kann bestellt werden?

Wir stellen unsere Menüpläne frühzeitig ins Netz. Daher kann (und muss) das Essen für die jeweils nächste Woche im Voraus bestellt werden. Spätester Bestelltermin für die folgende Woche ist Freitag 12.00 Uhr. Danach werden die Zahlen an den Lieferanten gemeldet und Sie können an Ihrer Bestellung nichts mehr ändern.

Zuletzt aktualisiert am 04.09.2019 von Marco Pracht.

Mein Kind ist krank - was ist mit dem Essen?

Nur für den Fall, dass Ihr Kind erkrankt, müssen Sie oder Ihr Kind das bestellte Menü der laufenden Woche morgens bis 8.00 Uhr ausschließlich telefonisch über das Sekretariat der Schule oder über das Onlineformular auf der Homepage abbestellen (05192-980910). Bis zu diesem Zeitpunkt kann das Essen durch das Sekretariat storniert werden, das Geld wird dem Schülerkonto direkt gutgeschrieben.

Auch bei Unterrichtsausfall muss das Essen von Ihnen oder Ihrem Kind unbedingt bis 08.00 Uhr über das Sekretariat (telefonisch oder online) abbestellt werden.

Zuletzt aktualisiert am 18.05.2020 von Marco Pracht.

Wie kann ich mich wieder abmelden?

Der Abmeldevorgang findet im Sekretariat statt. Hier können sowohl der Chip zurückgegeben, das Pfandgeld ausgezahlt als auch ein Guthaben zurückgefordert werden. Nicht zurückgeführte Guthaben werden dem Schulverein gespendet.

Zuletzt aktualisiert am 04.09.2019 von Marco Pracht.

Lerncoaches

Wie arbeiten die Lerncoaches?

  • Sie beraten und unterstützen jüngere SuS.
  • Sie vermitteln Lerntechniken/-strategien.
  • Sie betreuen 1-2 SuS für max. 10 Wochen.
  • Sie erhalten die Ausbildung, aber keine Bezahlung.
  • Sie führen ein Miniprotokoll über die Sitzungen.
  • Sie treffen sich mit den jüngeren SuS nach Vereinbarung in der Schule.

Zuletzt aktualisiert am 08.10.2020 von Florian Stadie.

Was bringen die Lerncoaches mir eigentlich bei?

  • Organisation von Hausaufgaben
  • Vorbereitung auf Klassenarbeiten
  • Strategien zur Verbesserung der mündlichen Mitarbeit
  • Informationsrecherche und -auswertung
  • Präsentation und Auftreten
  • …und was ich sonst noch so brauche, um in der Schule erfolgreich mitarbeiten zu können.

Zuletzt aktualisiert am 20.08.2019 von Marco Pracht.

Wie erfahre ich, ob ich gecoacht werden kann?

  • Ich bin im Jahrgang 5, 6 oder 7.
  • Ich bewerbe mich bei den ausbildenden Lehrern um einen Platz.
  • Die Ausbilder wählen interessierte Schüler nach Rücksprache mit dem Klassen-/ Fachlehrer aus.
  • Evtl. entscheidet das Los.
  • Ich verpflichte mich, für zehn Wochen teilzunehmen.
  • Meine Eltern und ich unterschreiben einen entsprechenden Vertrag.

Zuletzt aktualisiert am 20.08.2019 von Marco Pracht.

Wer kann Lerncoach werden?

  • Schüler des Jahrgangs 9 (2020/21)
  • Anzahl: 12-16
  • Auswahlverfahren evtl. per Los
  • Start der Ausbildung: 1. Halbjahr 2020/21
  • Beginn der Tätigkeit: 2. Halbjahr 2020/21

Zuletzt aktualisiert am 08.10.2020 von Marco Pracht.

Wie werden Lerncoaches ausgebildet?

In der halbjährigen Ausbildung werden den Lerncoaches Techniken vermittelt, die bei der Erlangung von neuem Wissen und vor allem beim Behalten von gelernten Inhalten ausgesprochen nützlich sind.

Zuletzt aktualisiert am 07.09.2019 von Marco Pracht.

Was habe ich davon, wenn ich Lerncoach bin?

  • Ich erhalte eine gründliche Ausbildung in Arbeitsmethoden, die ich in der Schule und vielleicht später an der Uni gebrauchen kann.
  • Auf dem Zeugnis des Ausbildungsjahres erhalte ich einen Eintrag über die Teilnahme an der AG Lerncoach.
  • Ich bekomme ein Zertifikat am Ende der Ausbildung.
  • Wenn ich als Lerncoach gearbeitet habe, wird dies als Bemerkung auf dem Zeugnis der Klasse 10 erscheinen.

Zuletzt aktualisiert am 20.08.2019 von Marco Pracht.

Welche Lehrer sind Ausbilder?

  • Frau Luhmann hat an einer mehrtägigen Fortbildung zu diesem Thema teilgenommen.
  • Sie hat ein Ausbildungskonzept erarbeitet.
  • …und leitet im nächsten Schuljahr die Ausbildung.

Zuletzt aktualisiert am 20.08.2019 von Marco Pracht.

Wann geht‘s los?

  • Schüler des Jahrgangs 8 werden im vierten Quartal des Schuljahres 2020/21 informiert.
  • Sie können sich bis Ende Mai bei Frau Luhmann oder Frau Monka anmelden.
  • Sie durchlaufen im 1. Halbjahr der Klasse 9 ihre Ausbildung.

Zuletzt aktualisiert am 08.10.2020 von Marco Pracht.

FEHLT ETWAS?

Wenn Sie weitere Fragen haben, die wir an dieser Stelle nicht beantworten konnten oder irgendwo falsche Informationen versteckt sind, melden Sie sich bitte bei uns.

© 2021 Gymnasium Munster | Webdesign von webdesign24.biz